top of page

Das Meisterwerk und DU

Aktualisiert: 24. Sept. 2023



In der Malerei können uns die Prinzipien des Lebens sehr dienlich sein und es lohnt sich diese etwas genauer zu betrachten.

Denn wir können die Leinwand als unsere Außenwelt verstehen.

Jede Form und jedes Gefühl das wir in uns haben, übertragen wir unverfälscht auf die Leinwand, Pinselstrich für Pinselstrich und exakt das spiegelt uns die Leinwand wieder.

Es ist nicht möglich immer wieder denselben Pinselstrich und denselben Mustern zu folgen und ein anderes Ergebnis zu bekommen.


Es ist nicht möglich zu täuschen oder zu schummeln.

Und zugleich gibt es kein richtig oder falsch, es ist einfach nur genau das, was du in dem Moment entscheidest.

Wir selbst dürfen entscheiden, ob das, was wir auf die Leinwand malen, also somit nach außen tragen, unserer Zufriedenheit entspricht oder nicht, ob wir wachsen wollen oder etwas ändern wollen oder, ob wir zufrieden sind mit unserem Kunstwerk.

Wir selbst müssen entscheiden, ob wir nach Jahrelangen malen unsere Art wie wir den Pinsel bewegen oder wie viel Farbe wir nehmen ändern wollen, wenn wir der Meinung sind das unser Werk noch nicht stimmig ist.

Und entscheiden wir uns schlussendlich für einen komplett neuen Malstil, oder wollen etwas ganz Neues lernen, müssen wir bereit sein, jeden kleinsten Strich in unserem Gesamtkunstwerk zu hinterfragen.

Wir setzen uns vor unser Bild und kommen in eine absolute Ruhe.

Unser Atem ist ganz ruhig und unser Körper ist entspannt .

Wir geben uns hin und beginnen in absoluter Stille einfach zu beobachten.

Es ist nicht unser Ziel bereits das Ende dieses Bildes zu kennen, es geht nur um diesen Moment, es geht nur um den Weg.

Wir nehmen die Beobachterrolle ein und sind in jenem Moment aufmerksam.


Vielleicht denkst du nun, wie soll das langsame achtsame Malen dazu beitragen, dass ich etwas besser umsetzen kann?

Probiere es gerne einmal aus und du wirst es merken, denn manches dürfen wir einfach erleben um zu erkennen und indem wir dies immer wieder erfahren, kommen wir mehr und mehr ins Vertrauen und zur Erkenntnis.


Nachdem wir Tage ''nur'' mit beobachten verbracht haben, dürfen wir anschließend das Wunder erleben, dass wir plötzlich schneller vorankommen durch ``das Langsam``.

Wir brauchen kein Talent, um unser eigenes individuelles Meisterwerk zu erschaffen, denn jedes kleine Kind kann irgendwann laufen und braucht kein Talent, es steckt einfach in seiner Natur und irgendwann läuft es plötzlich.

Manche brauchen eben etwas länger und manchen gelingt es etwas schneller.

Aber um das soll es nicht gehen, denn die Hauptsache ist es, sein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren, wenn das Herz ganz laut JA dazu sagt, denn wir sind hier um unser Einzigartiges individuelles Meisterwerk ins Licht zu halten und auf der Bühne des Lebens glänzen zu lassen.



Hinweis:

Es liegt mir sehr am Herzen hier noch zu erwähnen, dass für mich das Wort ``WACHSEN`` völlig wertfrei ist, es hat nichts mit einem besser oder schlechter zu tun und soll in diesem Kontext nicht als Förderung dieser Leistungsgesellschaft beitragen oder verstanden werden, sondern darf einfach nur als Inspiration dienen.


Danke fürs Lesen und deine Zeit.


Über einen Kommentar oder ein Like, wenn dir der Beitrag gefallen hat, würde ich mich sehr freuen. <3


Bis bald & alles Liebe


Dominique




161 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page